layer1-background

News Detail

DBFH–Ausbildung bei Wacker – Realschüler informieren sich im Detail

12 Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe haben sich am 30. April 2018 umfassend über die Möglichkeiten einer dualen Berufsausbildung mit Fachhochschulreife (DBFH) im Berufsbildungswerk Burghausen informiert.

Sechs Realschulen aus den umliegenden Landkreisen Altötting, Mühldorf und Pfarrkirchen nutzten wieder das überregionale Angebot. Abseits vom Unterrichts-geschehen konnten jeweils zwei Schüler jeder Schule einen Tag lang erfahren, welche Chancen und Möglichkeiten sich mit der DBFH-Ausbildung bei Wacker ergeben.

Am Informationstag waren die Schüler vormittags in den Werkstätten des Metall- und Elektrobereiches mit einfachen Arbeitsaufträgen eingebunden in typische Lernsituationen der beruflichen Ausbildung. Dabei wurden sie intensiv von Auszubildenden des 2. Ausbildungsjahres unterstützt.

Jeder Schüler hatte sozusagen seinen eigenen Paten. Unsere derzeitigen Azubis waren selbst vor wenigen Jahren in der gleichen „Schnupperphase“ und erzählten ihre Erfahrungen ungezwungen und authentisch an die Jugendlichen weiter.

Bewusst hielt sich das Ausbilderteam im Hintergrund und gab nur eine kurze Sicherheitseinweisung sowie organisatorische Details zum Tagesablauf.

Die Veranstaltung im BBiW wurde heuer zum sechsten Mal durchgeführt. Bewährt hat sich im Programmablauf auch der Meinungsaustausch mit einem Berufsschullehrer der Staatlichen Berufsschule Altötting. Projektbearbeitungen rundete den Nachmittag ab, bevor die Schüler mit den Werkbuslinien von Wacker wieder ihre Heimreise angetreten haben.

 

Information zur DBFH-Ausbildung: 

Diese berufliche Qualifikation verbindet neben dem Abschluss einer Berufsausbildung auch gleichzeitig die Erlangung der Fachhochschulreife. Dabei findet bei Wacker die 2,5-jährige fachpraktische Ausbildung sowohl im BBiW als auch im Werk im Rahmen der betrieblichen Einsatzplanung statt. Die fachtheoretische Ausbildung erfolgt blockweise an der Staatlichen Berufsschule in Altötting. Nach Abschluss der Facharbeiterprüfung folgt ein durchgängiger halbjähriger Blockunterricht an der Beruflichen Oberschule Inn-Salzach, damit alle Inhalte zur Erlangung der Fachhochschulreife vermittelt werden können. Für die DBFH-Qualifikation ist die Mittlere Reife mit guten Noten in Deutsch, Englisch und Mathematik Voraussetzung. Die DBFH-Qualifikation bietet Wacker als auch beteiligte Partnerfirmen in den technischen Berufen Mechatroniker/in und Elektroniker/in an.

Bei Wacker starten jährlich insgesamt ca. 12 Auszubildende die DBFH-Ausbildung.